Geographisches

Der südlichste Bundesstaates Brasiliens ist Rio Grande do Sul mit einer Fläche von 282.000 Quadrat-Kilometer (Deutschland: 357.000 qkm). Die Hauptstadt von Rio Grand do Sul ist die 1,4 Mio. große Hafenstadt Porto Alegre, nahe der Atlantik-Küste.

Von Porto Alegre liegt ca. 90 Pkw-Minuten im Landesinnern die Stadt Teutônia. Sie hat 25.000 Einwohner und eine Fläche von 180 Quadrat-Kilometer (Verbandsgemeinde Simmern: 165 qkm).

Teutônia wurde 1858 von deutschen Einwanderern gegründet.

Viele der Einwohner sind Nachfahren von Auswanderern aus dem Hunsrück. Selbst junge Leute sprechen oft hervorragend Deutsch. Das Interesse an Europa und an Deutschland ist riesengroß.

Offizielle Website der Stadt: www.teutonia.com.br

ein Youtube-Video zur Stadt Teutonia




Die Schule Colégio Teutônia

Die Schule, das Colégio Teutônia, hat mehr als 1.000 Schüler und betreut Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zur Hochschulreife. In der Oberstufe gibt es Berufsausbildung vor allem in Informatik, Agrartechnik, kaufmännischen Berufe, Elektro und Elektromechanik. Das Colégio Teutônia will nicht nur Schule sein, sondern auf ein gutes Leben vorbereiten. Deshalb gibt es sehr viel Raum für Sport mit großen Sportanlagen, für Sprachen, Theater, Tanz, Kunst und vor allem für Musik.

Website der Schule:








Das Orchester

Seit 18 Jahren hat das Colégio Teutônia ein Jugendorchester mit 25 Schülerinnen und Schülern zwischen 12 und 17 Jahren. Ca. zwei Mal je pro Monat werden öffentliche Auftritte absolviert. Alle zwei Jahre unternimmt der Musiklehrer und Dirigent Lucas Eduardo Grave mit dem Orchester eine Europatournee. Die jungen Musiker, übrigens fast alle mit deutschen Familiennamen, sind privat untergebracht. Musik verbindet und mit Spendengeldern lernen sie Land und Leute bei uns kennen.

Weitere Infos zum Orchester finden Sie hier: www.colegioteutonia.com.br/musica/








Die deutsche Sprache

In Rio Grande do Sul wird noch "Riograndeser Hunsrückisch" gesprochen - auch die meisten jungen Leute haben das Hunsrückisch gelernt.

Infos dazu gibt es hier:

de.wikipedia.org/wiki/Riograndenser_Hunsrückisch

de.wikipedia.org/wiki/Hunsrückisch