Das Gedicht "Stabat Mater" ist eine Art Reimgebet und wurde wahrscheinlich im 13. Jahrhundert verfasst. Der Titel des Gedichts entstand nach dem Gedichtanfang "Stabat mater dolorosa (...)", lateinisch für "Es stand die Mutter schmerzerfüllt". Es ist ein mittelalterliches Gedicht, welches die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um den gekreuzigten Jesus als zentralen Inhalt hat. Die Verfasserschaft ist ungeklärt. Vermutet wird ein Franziskanermönch. Hier das lateinische Gedicht mit Übersetzung.