Stromausfall an Heiligabend

Ein brennendes Hochspannungskabel in einem Stahlrohrmast in der Nähe des Schützenhauses in Mengerschied verursachte am Heiligabend, 24.12.17 um ca. 13.15 einen Stromausfall in Teilen der Verbandsgemeinden Simmern und Kirchberg.

Die Feuerwehren Mengerschied und Simmern stellen bei Ihrem Eintreffen an der Einsatzstelle fest, dass das 20.000 Volt führende Leitungs- und Kabelsystem noch unter Spannung stand. Daher beschränkten sich die ersten Maßnahmen auf das Absichern der Gefahrenstelle.

Erst nach Freigabe durch den Verteilnetzbetreiber Westnetz GmbH konnte das Feuer mittels Pulverlöscher gelöscht werden. Zur Kühlung des Systems wurde anschließend Netzwasser eingesetz.

Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Zur Bescherung dürften die meisten Kameraden pünktlich zu Hause gewesen sein.

Die Bürger/innen danken an dieser Stelle der Feuerwehr Mengerschied und der Feuerwehr Simmern sowie den Mitarbeitenden der Westnetz GmbH für Ihre schnelles und kompetentes Eingreifen.



Foto: Feuerwehr Simmern

Hier ein Video von Ruben Landgraf:

Hier einige Fotos vom Brand des Strommasten am Schützenhaus













Die Bilder wurden freundlicherweise von D. Schygula zur Verfügung gestellt.