Der Ort Mengerschied liegt im Rhein-Hunsrück Kreis, am Fuß des wunderschönen Soonwalds, inmitten der Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks und gehört zur Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück.

Kleinere Einkaufsmöglichkeiten und eine Bäckerei befinden sich im Ort. Größere Einkaufsmöglichkeiten bietet die Kreisstadt Simmern (10 km). Bis Ende 2012 ist die Anbindung an das Glasfasernetz abgeschlossen und ein schneller Internetzugang (VDSL, bis 50 MBit/s) steht zur Verfügung.

Im Nachbarort Gemünden (3 km) finden Sie eine Arztpraxis für Allgemeinmedizin, einen Zahnarzt und eine Apotheke. Weitere Apotheken, Fachärzte, radiologische Institute, Heilpraktiker und das Krankenhaus sind in Simmern angesiedelt und in ca. 10 min. schnell mit dem Auto erreichbar.

Der Kindergarten "Sonnenschein" befindet sich im Ort und in unmittelbarer Nähe der Kinderspielplatz. Die Grundschüler besuchen die Soonwaldschule in Gemünden. In Simmern und Kirchberg (13 km) stehen alle weiterführenden Schulen zur Verfügung.

Der Flughafen Hahn ist ca. 25 km entfernt, eine Beeinträchtigung durch Fluglärm besteht nicht. Über die 4-spurig ausgebaute B 50 erreichen Sie die Autobahn A 61, Anschluss Rheinböllen, in ca. 15 Minuten (18 km).

Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten bietet der direkt an den Ort grenzende Soonwald. Der Lametbach durchfließt die Gemarkung Mengerschied, sein uriges, durch den Soonwald führendes Tal, ist ein beliebtes Wanderziel.

Der Ort ist gut an das Hunsrücker Wander- und Radwegenetz angebunden: so laufen hier der Schinderhannes-Soonwald Radweg und der Soonwaldsteig vorbei. Ambitionierte Mountainbiker finden im Soonwald wunderschöne Trails.

Das Freibad Gemünden (2 km) liegt zwischen Mengerschied und Gemünden sehr idyllisch im Lametbachtal und ist auch sicher und bequem über einen Fahrradweg zu erreichen. Hallenbäder finden Sie in Simmern und Kirchberg.

Ein breitgefächertes Vereinsangebot bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und auch Pferdefreunde kommen auf ihre Kosten und finden im Ort einen Reiterhof.

Mengerschied hat eine Gesamtfläche von 9,53 km². Davon sind 44,1% landwirtschaftliche Flächen, 44,9% Waldflächen, 0,6% Wasserfläche, 9,9% Siedlungs und Verkehrsfläche und 0,5% sonstige Flächen.

Die letzte Einwohnerstatistik (Stand: 30.06.13) lautet wie folgt:
Einwohner mit Hauptwohnung:747
Nebenwohnungen:24
Gesamt:771davon395 männlich376 weiblich


Die Flusstäler von Rhein, Mosel und Nahe erreicht man in ca. 30 Fahrminuten.

Der Rhein-Hunsrück-Kreis wurde 2004 mit dem LivCom-Award ausgezeichnet. Der LivCom-Award (The International Awards for Liveable Communities, Internationale Auszeichnung für lebenswerte Gemeinden) wird seit 1997 jährlich von der Internationalen Vereinigung der Gartenbauamtsleiter (IFPRA) ausgeschrieben (ursprünglich unter der Bezeichnung "Nations in Bloom") und vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) unterstützt (Quelle: Wikipedia).
Link zur Internetseite: Livcom-Awards

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Rhein-Hunsrück-Kreises finden Sie in der Aufsatzreihe "Rheinland-Pfalz regional, Statistische Monatshefte 08/2010" beschrieben.
Hier das Dokument als pdf-datei zum Download